12_gew.png  

 



mitglied werden

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7

Tarifrunde 2021: Kundgebung in Haldensleben

Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft Sachsen-Anhalt ruft am Dienstag, den 19.10.2021 um 16.00 Uhr in Haldensleben auf dem Postplatz die Beschäftigten der Schulen des Bördekreises und der umliegenden Kreise zu einer Kundgebung im Rahmen der diesjährigen Tarifrunde des öffentlichen Dienstes der Länder auf.

Einen leistungsfähigen öffentlichen Dienst gibt es nicht zum Nulltarif. Wir brauchen mehr Stellen und eine gute Gehaltsentwicklung, damit die Arbeit im öffentlichen Dienst der Bundesländer attraktiv bleibt.

Unter komplizierten Rahmenbedingungen, oft unter der Gefahr, sich selbst zu infizieren, haben unsere Beschäftigten die Schulen am Laufen gehalten. „Die Beschäftigten des öffentlichen Dienstes der Länder lassen sich nicht mehr nur mit Krümeln abspeisen. Jetzt wurde genug applaudiert, die Arbeitgeber der Länder müssen die Wertschätzung der Beschäftigten mit einer entsprechenden Entgeltsteigerung zum Ausdruck bringen.“ sagte Ulrich Härtel Vorstandsbereich Tarif- und Beamtenpolitik der GEW Sachsen-Anhalt.

Jetzt, in der Länder-Tarifrunde 2021, wollen die Beschäftigten mehr sehen als billigen Applaus: Fünf Prozent mehr Gehalt, mindestens aber 150 Euro! #DAS GEWINNENWIR
Vertreter*innen der Presse sind herzlich zur Kundgebung eingeladen.

Bei Nachfragen wenden Sie sich gern an Uli Härtel, Mitglied des Vorstandsbereichs Tarif- und Beamtenpolitik der GEW Sachsen-Anhalt, Tel.: 015122852173

Don't have an account yet? Register Now!

Sign in to your account