LiveZilla Live Chat Software

header aktuelles

Einladung für "neue" Pädagogische Mitarbeiter/innen

Seit einigen Wochen sind "neue" Pädagogische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an Förderschulen in Sachsen-Anhalt beschäftigt. Wir hoffen, dass diese sich in Ihrem neuen Arbeitsfeld wohl fühlen und alle Möglichkeiten nutzen können, um gemeinsam mit den Lehrkräften Ihrer Schule die ihnen anvertrauten Kinder und Jugendlichen zu unterstützen und zu fördern. Die GEW und ihre Personalräte wünschen dabei Erfolg und ein hohes Maß an Arbeitszufriedenheit.

Seit vielen Jahren hat sich die GEW für Neueinstellungen in dieser für den Bildungsbereich wichtigen Berufsgruppe engagiert. Mit den 2017 vollzogenen Einstellungen konnte damit ein seit Jahrzehnten andauernder Einstellungstopp beendet werden. Das gibt Anlass zur Hoffnung, dass sich sozialpädagogische Arbeit an Schulen weiter entwickeln lässt und die Perspektiven der Pädagogischen Mitarbeiterinnen dauerhaft gesichert werden können. Gemeinsam mit den GEW-Personalräten in den Schulen, im Landesschulamt und im Kultusministerium werden wir uns intensiv darum kümmern, dass Ihre Arbeit die notwendige Wertschätzung erhält.

Im alltäglichen Arbeitsprozess kommt es für die Kolleginnen und Kollegen und Ihre pädagogische Arbeit zu besonderen Anforderungen. Um diese Aufgaben erfolgreich zu bewältigen ist es unerlässlich, dass sie ihre Rechte und Pflichten kennen und wissen, an wen sie sich wenden können, wenn es doch einmal Unklarheiten darüber gibt.

Deshalb freuen wir uns besonders, dass praxiserprobte PM-Kolleginnen, die gleichzeitig in den Personalvertretungen arbeiten und die Probleme vor Ort kennen, für Fortbildungen zur Verfügung stehen.

 

Themenschwerpunkte sind:

-        Tarifvertrag der Länder (TV-L) - meine Rechte, meine Pflichten, wie bin ich eingruppiert…?

-        „Dienstvereinbarung über die Arbeitszeit der pädagogischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vom 8.7.2014“

-        Informationen zum „Erlass über die Ausgestaltung der Arbeitszeit für PM“

-        Erläuterung der jährlichen Arbeitszeittabellen/ Ferienumlage

-        Schulgesetz, Klassenfahrten, Schwimmbegleitung, Aufsichtspflicht… (…und alles was sonst noch unter den Nägeln brennt)

 

Die Fortbildungsveranstaltungen finden inhaltsgleich am 1. November in Magdeburg, am 2. November in Halle und am 7. November in Halberstadt statt. Näheres in unserem Veranstaltungskalender.

Wir freuen uns auf einen regen Austausch und Ihre Anregungen für die GEW und unsere Personalräte vor Ort.

 

Drucken E-Mail

Don't have an account yet? Register Now!

Sign in to your account