header aktuelles

Tarifverhandlungen mit dem Internationalen Bund

Trotz der begründeten Hoffnung, noch vor den Weihnachtstagen über konkrete und fest vereinbarte Ergebnisse der bundesweiten Tarifverhandlungen zu informieren, können wir leider nur ein Zwischenergebnis vorstellen, da die letzte Tarifrunde am 27./28. November 2017 noch nicht zu einer Einigung führte.

Zwar konnten die Entgelttabelle, die Eingruppierungsmerkmale und die Zahlung einer Jahressonderzuwendung vereinbart werden, allerdings wollen die Arbeitgeber offensichtlich eine Überleitungsregelung in den Tarifvertrag schreiben, die die Anrechnung von Beschäftigungszeiten und Regelungen zur Sicherung der Besitzstände nicht ausreichend berücksichtigt. Das würde für alle, die derzeit beim IB beschäftigt sind, entweder zu einem totalen oder teilweisen Verlust der Beschäftigungszeiten führen. Eine solche Regelung konnten die Gewerkschaften nicht akzeptieren! Die Verhandlungen wurden deshalb ohne Einigung abgebrochen und auf den 20. Dezember 2017 vertagt.
Anfang Januar 2018 werden die jeweiligen Tarifkommissionen wieder zusammenkommen, um die dort erzielten Ergebnisse zu bewerten und die weitere Verhandlungsstrategie abzustimmen.

Solange die Tarifverhandlungen laufen, herrscht Friedenspflicht. Wir können zum gegenwärtigen Zeitpunkt keine Aussage darüber treffen, ob ein Tarifabschluss noch möglich ist oder ob GEW und ver.di ggf. zu Arbeitskampfmaßnahmen aufrufen werden. Diese Entscheidungen liegen bei den Bundestarifkommissionen und den Bundesvorständen unserer Gewerkschaften.

Trotz der schwierigen Situation sind wir überzeugt, dass es gelingen kann, einen Tarifabschluss zu erreichen. Wir vertrauen auf die engagierte Arbeit unserer Kolleginnen und Kollegen in der Tarif- und Verhandlungskommission und auf alle Mitglieder, die bereit sind, für einen ordentlichen Tarifabschluss zu kämpfen.

Die Tarifinformation der GEW-Hauptvorstandes finden sie hier.

Die GEW Sachsen-Anhalt wird auch im kommenden Jahr wieder mit Engagement für eine bessere Bildungs- und Sozialpolitik und die Verbesserung der Arbeits- und Einkommensbedingungen streiten. Wir hoffen dabei auf deine und Ihre Unterstützung.

Drucken E-Mail

Don't have an account yet? Register Now!

Sign in to your account