Termine | Veranstaltungen

12_gew.png  

 


Mobbing-Prävention erfordert mehr Personal

Mobbing und psychische Gewalt sind nicht nur für direkt Betroffene eine enorme Belastung, sondern haben auch gravierende Auswirkungen auf den Lernerfolg und die schulischen Abläufe im Umfeld. Prävention ist dabei die beste Strategie, um Ausmaß und Risiko dieser Anfeindungen zu minimieren. Das am 2. Mai vom Bildungsministerium vorgestellte Programm „Gemeinsam Klasse sein“ ist daher aus Sicht der GEW richtig, es muss aber auch durch ausreichend Personal vor Ort Unterstützung finden.

Drucken E-Mail

Don't have an account yet? Register Now!

Sign in to your account