12_gew.png  

 


GEW Sachsen-Anhalt unterzeichnet Weimarer Erklärung

Der Landesvorstand der GEW Sachsen-Anhalt hat einstimmig beschlossen, die „Weimarer Erklärung“ zu unterzeichnen. Damit unterstreicht die GEW den hohen Wert von Demokratie und demokratischer Bildungsarbeit. Der Schutz und die Achtung der Menschenrechte, Gewaltenteilung und Rechtsstaatlichkeit muss in allen Bildungsbereichen oberste Priorität genießen.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Land sieht Schulen und Lehrkräfte hauptsächlich als Sparpotential

Trotz der schlechtesten Unterrichtsversorgung werden die Belastungen der Lehrkräfte immer weiter verschärft, zudem wird die Zahlung tariflich vereinbarter Zulagen bis zum letzten Moment hinausgezögert. Zum Ende des Schulhalbjahres wurde damit erneut deutlich, dass die Landesregierung den Bildungsbereich weiterhin vernachlässigt. Aktive Personalpflege scheint für Regierung und Bildungsministerium nach wie vor ein Fremdwort zu sein.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Kommentar schreiben (2 Kommentare)

Bildungsministerium plant Schul-Schließungen durch die Hintertür

Nach aktuellen Medienberichten wollen das Bildungsministerium und die CDU in Sachsen-Anhalt die Mindestvoraussetzungen für bestimmte Schulformen erheblich verschärfen. Aus Sicht der GEW drohen damit langfristig Schul-Schließungen, erhebliche Belastungen für die Lehrkräfte sowie längere Wege für Schüler*innen und Eltern. Angesichts der drängenden Probleme an den Schulen sind diese Pläne mehr als überflüssig.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Überleitung in die neue Entgeltordnung für den Sozial- und Erziehungsdienst zum 1. Januar 2020

Mit dem Tarifabschluss 2019 haben die Gewerkschaften neben Erhöhungen des Tabellenentgeltes in drei Schritten von 2019 bis 2021 auch eine bessere Eingruppierung für Beschäftigte im Sozial- und Erziehungsdienst der Länder erreicht. Für viele Beschäftigte ist damit eine deutliche Gehaltssteigerung verbunden. Endlich wird die Aufwertung, die die Kolleginnen und Kollegen in den Kommunen bereits 2015 durch ihren wochenlangen Streik erkämpft hatten,
auch für die Beschäftigten in den Ländern umgesetzt. Auch das ist ein Ergebnis erfolgreicher Tarifpolitik der GEW. Im Folgenden sind die Tarif-Infos zu finden, die wir unseren GEW-Kolleginnen und Kollegen zusenden. Um diese Herunterzuladen muss man sich vorher als GEW-Mitglied hier einloggen. 

Anmelden, um den ganzen Beitrag zu lesen

Drucken E-Mail

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Personalratswahlen in den Kommunen

In der Zeit vom 1. März 2020 bis zum 31. Mai 2020 werden die Personalräte in den Kommunen und kommunalen Eigenbetrieben neu gewählt. 

Die GEW Sachsen-Anhalt stellt den Wahlvorständen eine Wahlhilfe und die Textfassungen des Landespersonalvertretungsgesetzes sowie der Wahlordnung zur Verfügung. Mit der Wahlhilfe können die Wahlvorstände die zeitlichen und organisatorischen Abläufe des Wahlverfahrens rechtssicher und praxisorientiert umsetzen. 

Für Fragen im Zusammenhang mit den Wahlen bzw. der Aufstellung von Kandidatenlisten stehen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unserer Landesgeschäftsstelle (0391/7355430) und des Regionalbüros Halle (0345-2040811) zur Verfügung.

Wahlvorstandsschulungen finden statt:

  • Mittwoch, dem 26. Februar 2020, von 9:00 bis 16:00 Uhr in der Landesgeschäftsstelle der GEW, 39114 Magdeburg, Markgrafenstraße 6
  • Donnerstag, 27. Februar 2020, von 9:00 bis 16:00 Uhr im Lichthaus, 06108 Halle/Saale, Dreyhauptstraße 3

Anmeldungen bitte telefonisch unter 0391/7355430 oder per E-Mail: info@gew-lsa.de.
Eine Anmeldebestätigung erfolgt per E-Mail oder ggf. auf dem Postweg

Der Download der Wahlhilfen ist nach dem Einloggen möglich.

Anmelden, um den ganzen Beitrag zu lesen

Drucken E-Mail

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Unterschriftensammlung für Volksbegehren beginnt

Ab dem 8. Januar 2020 können Unterschriften für das Volksbegehren gesammlt werden, das eine bessere Personalausstattung der Schulen in Sachsen-Anhalt durch verbindliche Personalschlüssel anstrebt. Die GEW Sachsen-Anhalt ruft alle Mitglieder und Wahlberechtigten auf, sich aktiv für einen Erfolg des Volksbegehrens einzusetzen. Ein Unterschriftenbogen und detaillierte Informationen liegen der Januar-Ausgabe unserer Mitgliederzeitung EuW bei.

Die ausführliche Mitteilung zum Beginn der Unterschriftensammlung findet sich hier:

Startschuss zur Unterschriftensammlung für mehr Schul-Personal

Drucken E-Mail

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Tarif-Information für pädagogische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an den Schulen in Sachsen-Anhalt

Überleitung in die neue Entgeltordnung für den Sozial- und Erziehungsdienst zum 1. Januar 2020

Mit dem Tarifabschluss vom 2. März 2019 haben die Gewerkschaften neben Erhöhungen des Tabellenentgelts in drei Schritten von 2019 bis 2021 auch eine bessere Eingruppierung für Beschäftigte im Sozial- und Erziehungsdienst der Länder erreicht. Für pädagogische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Landesdienst ist damit eine deutliche Gehaltssteigerung verbunden. Endlich konnten wir die Aufwertung, die die Kolleginnen und Kollegen in den Kommunen bereits 2015 durch ihren wochenlangen Streik erkämpft hatten, auch für die Beschäftigten in den Ländern durchsetzen. Das ist ein Ergebnis erfolgreicher Tarifpolitik der GEW. 

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Kommentar schreiben (6 Kommentare)
Don't have an account yet? Register Now!

Sign in to your account