12_gew.png  

 



mitglied werden

Bildungsministerium gibt Flyer für Eltern und Lehrkräfte aus der Ukraine heraus

Das Bildungsministerium des Landes Sachsen-Anhalt richtet sich mit einem neuen Flyer direkt an Eltern mit schulpflichtigen Kindern, die vor dem Krieg in der Ukraine geflüchtet sind. Die dreisprachige Broschüre wurde vergangene Woche an die Landkreise und kreisfreien Städte des Landes versandt und liegt nun an den Orten aus, an denen viele Kriegsgeflüchtete zusammenkommen.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

GEW ruft zu Warnstreiks auf

Tarifverhandlungen für die Beschäftigten im Sozial- und Erziehungsdienst der Kommunen

Die GEW Sachsen-Anhalt hat für Mittwoch, den 6. April 2022, ihre Mitglieder in den kommunalen Kindertageseinrichtungen der Städte Magdeburg, Burg, Biederitz, Wanzleben, Halberstadt und Köthen sowie für Donnerstag, den 7. April 2022, in kommunalen Einrichtungen der Stadt Halle zu einem ganztägigen Warnstreik aufgerufen.
Der Grund dafür ist, dass die Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände (VKA) auch in der zweiten Verhandlungsrunde zu keiner der gewerkschaftlichen Forderungen ein konkretes Angebot vorgelegt hat. Die wichtigsten Forderungen nach einer besseren Bezahlung und Entlastung der Beschäftigten werden von den Arbeitgebern nach wie vor abgelehnt. Auch bei den weiteren Forderungen zur Verbesserung der Arbeitsbedingungen, die in der zweiten Verhandlungsrunde zur Sprache kamen, gab es keine Bewegung.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Offenes Online-Treffen für junge Mitglieder

Am Montag, den 4. April 2022, veranstaltet die GEW Sachsen-Anhalt um 19 Uhr ein offenes Online-Treffen für junge Mitglieder. Dabei wollen wir uns gemeinsam über eure Themen austauschen und überlegen, wie wir diese innerhalb der GEW platzieren und einbringen können. Es gibt Raum für die Planung von Veranstaltungen, Workshops, Kampagnen etc. Eine Anmeldung ist nicht notwendig, schau einfach vorbei!

Das Treffen findet monatlich statt. Wenn du an dem Termin nicht kannst, schreib einfach eine Mail an sofia.kohler@gew-lsa.de und du erhältst die Zugangsdaten für das nächste Treffen.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Einreichung von Teilzeitanträgen: Ablehnung wegen zu geringer Unterrichtsversorgung?

Die Frist für das Einreichen von Teilzeitanträgen für das nächste Schuljahr ist nach den Festlegungen des Landesschulamtes per 31. Januar 2022 abgelaufen. Die Erwartungen der Beschäftigten, schnell eine Genehmigung ihrer beantragten Teilzeit zu erreichen, wird aber wie in jedem Jahr wegen sehr vieler Teilzeitanträge nicht zeitnah erfüllt werden. Damit wächst natürlich auch die Unsicherheit der Beschäftigten, im nächsten Schuljahr in Teilzeit arbeiten zu können. Vor dem Hintergrund der mangelnden Unterrichtsversorgung im Land Sachsen-Anhalt ist diese Befürchtung nicht einmal unberechtigt.

Mit § 11 des TV-L, den § 64 und 65 des Beamtengesetzes und dem Teilzeit- und Befristungsgesetz gibt es verschiedene gesetzliche Grundlagen der Beantragung von Teilzeit. Gerade das Beamtengesetz und der TV-L lassen bei Erfüllung der Tatbestände „mindestens ein Kind unter 18 Jahren oder eine nach ärztlichen Gutachten pflegebedürftige Person“ keine Versagung von Teilzeit zu. Auch die besonderen Rahmenbedingungen des Pflegezeitgesetzes werden die Versagungsgründe des Arbeitgebers bei Anträgen der Beschäftigten einschränken.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Kommentar schreiben (0 Kommentare)
Don't have an account yet? Register Now!

Sign in to your account