12_gew.png  

 



mitglied werden

Online-Diskussionsforum für Beamt*innen zur Tarifrunde der Länder

Sprich mit uns über Deine Erwartungen

Liebe Kolleginnen und Kollegen, 

im Oktober 2021 wird die neue Tarifrunde im öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) beginnen. Dabei wird es auch um die Gehälter der Lehrerinnen und Lehrer in Sachsen-Anhalt gehen. Wir werden uns für bestmögliche Ergebnisse einsetzen. Was hast Du als verbeamtete Lehrkraft oder Lehrkraft im Vorbereitungsdienst damit zu tun? Wird sich das Tarifergebnis auf Deine Besoldung auswirken?
Kannst Du unsere Aktionen in der Tarifrunde TV-L 2021 als Beamtin oder Beamter unterstützen? Welche Erwartungen hast Du sonst noch an Deine GEW?

Über diese und andere Themen wollen wir mit Dir bei einer Online-Veranstaltung sprechen. So hast Du die Möglichkeit, Dich mit Deinen Kolleginnen und Kollegen untereinander sowie mit uns auszutauschen und zu vernetzen.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Gewerkschaften fordern 5 Prozent mehr Gehalt

In der Tarifrunde öffentlicher Dienst der Länder fordern die Gewerkschaften 5 Prozent, mindestens jedoch 150 Euro mehr Gehalt für die Beschäftigten. Das teilte die GEW während einer Pressekonferenz in Berlin mit. Die Tarifverhandlungen für den öffentlichen Dienst der Länder stehen kurz bevor. Die TV-L Tarifrunde 2021 gilt als eine der schwierigsten der vergangenen 20 Jahre. Die öffentlichen Arbeitgeber geben sich bisher wenig verhandlungsbereit und verweisen unter anderem auf die Kosten der Coronapandemie. Die Gewerkschaften betonen die hohen Belastungen der Beschäftigten in der Pandemie und wollen einen fairen Ausgleich.

Die Gehälter müssen spürbar steigen

„In gut eineinhalb Jahren Corona-Krise haben die Beschäftigten des öffentlichen Dienstes gezeigt, dass sie und ihre qualifizierte Arbeit unverzichtbar sind. Die Lehrkräfte beispielsweise haben – trotz mangelhafter Rahmenbedingungen wie bei der digitalen Ausstattung der Schulen und des Fachkräftemangels – mit großem Engagement dafür gesorgt, dass die Schülerinnen und Schüler so viel und so guten Unterricht wie möglich erhalten haben. Dafür haben sie neue Unterrichtsformate und -konzepte entwickelt und mit viel Kreativität Schule gemacht. Diese Leistungen sollen sich auch in Euro und Cent niederschlagen, die Gehälter müssen spürbar steigen. Das gilt auch für die Lehrenden an Hochschulen und sozialpädagogische Fachkräfte“, sagte GEW-Vorsitzende Maike Finnern kürzlich während einer Pressekonferenz in Berlin. „Die Inflation nimmt an Fahrt auf. Wir wollen, dass die Reallöhne der Beschäftigten steigen. Wenn die Haushalte mehr Geld zur Verfügung haben, stärkt das auch die Binnennachfrage in Deutschland.“

Mehr Informationen und weitere Statements der GEW-Vorsitzenden Maike Finnern gibt es auf den Seiten des Hauptvorstandes.

Drucken E-Mail

Fotoaufruf anlässlich der bevorstehenden Tarifrunde zum TV-L

Starke Bilder für eine angemessene Wertschätzung!

Liebe Kolleg*innen,

die Tarifrunde 2021 wirft ihre Schatten voraus. Was die Durchsetzung unserer Forderungen angeht, haben wir einen heißen Herbst zu erwarten. Die öffentlichen Arbeitgeber zeigen sich bisher wenig verhandlungsbereit und verweisen unter anderem auf die Kosten der Corona-Pandemie. In den vergangenen beiden Monaten führten wir mit euch einige Online-Diskussionen zu unseren Tarifforderungen durch. Dabei habt ihr uns sehr deutlich aufgezeigt, dass es hinsichtlich eurer tariflichen Forderungen noch viele weitere „Baustellen“ gibt: Stufengleiche Höhergruppierung, Paralleltabelle, 95 Prozent befristete Arbeitsverträge an den Hochschulen u. v. m. sind die Themen, die euch bewegen und stellen die Inhalte unseres Tarifkampfes dar.

Um eure berechtigten Forderungen bei dieser Tarifrunde 2021 zu unterstreichen und zu bekräftigen, benötigen wir eure tatkräftige Unterstützung. Da wir die Pandemie-Situation im Herbst noch nicht abschätzen können und somit nicht wissen, ob es dann möglich sein wird, gemeinsam auf die Straße zu gehen, wollen wir in einer breit gefächerten Social-Media-Kampagne euch in vielseitigen Alltagsszenen zeigen. Wir wollen die Aktionen mit euch so vorbereiten, dass wir in den sozialen Medien präsent sind und unsere Forderungen für die Tarifrunde TV-L 2021 online verbreiten können. Lasst uns gemeinsam den Arbeitskampf 2.0 organisieren!

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Tarifrunde TV-L 2021 jetzt mitgestalten!

Kämpft mit uns und nehmt an unseren Online-Gesprächsrunden für die kommende Tarifrunde TV-L 2021 teil!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

im Herbst 2021 steht die Tarifrunde für den öffentlichen Dienst der Länder an. Wir möchten mit Euch gemeinsam Forderungen für die anstehende Tarifrunde diskutieren und Eure Ideen oder Meinungen aufnehmen. Dazu stehen die GEW und ihre Tarifexpertinnen und -experten euch per Videokonferenz zur Verfügung. Da wir nicht vorhersehen können, wie sich die Infektionszahlen in den nächsten Wochen und Monaten entwickeln, sollten wir Überlegungen anstellen, wie wir alternative Aktionsformen in dieser Tarifrunde gestalten und umsetzen könnten. Eins ist jedoch gewiss: Die Arbeitgeber werden ohne Druck von den Beschäftigten kein akzeptables Angebot unterbreiten.

Eure Themen sind unser Anliegen, deshalb lasst uns debattieren über:

  • z. B. Entlastungsmöglichkeiten für Kolleginnen und Kollegen
  • Arbeitszeitkonten Mehr Freizeit statt Entgelt oder doch lieber mehr Geld?
  • [...]

 Wir laden euch zu folgenden Terminen ein:

Bitte nutzt die obenstehenden Links zur Anmeldung. Wenn Ihr Euch angemeldet habt, erhaltet Ihr den Link zur Online-Konferenz per eMail.

Für Rückfragen steht euch die Gewerkschaftssekretärin für Tarif- und Beamtenpolitik Peggy Osadolor zur Verfügung:

peggy.osadolor@gew-lsa.de

Tel.: 0391 73554-36

Drucken E-Mail

Don't have an account yet? Register Now!

Sign in to your account